Rufen Sie uns an unter 0178 8319064 oder 0661 29194172!

Rohr- & Kanalreinigung Kössler

Sanierung mit Inliner & Kurzliner

24h-Notdienst

TV-Inspektion & Rohrortung

Rohrsanierung - schnell & kostengünstig bei Rohr- & Kanalreinigung Thomas Kössler aus Fulda

Eine Reparatur mittels Kurzliner ist eine kostengünstige und zeitsparende Sanierungsmaßnahme gegenüber einer Rohrsanierung in offener Bauweise, wenn nur einzelne kurze Leitungsabschnitte defekt sind. In der Regel reicht für die Sanierungsmaßnahme bereits die Zugänglichkeit über eine Revisionsöffnung aus und Aufgrabungen sind nicht notwendig.

Diese Verfahren eignen sich überall dort, wo punktuelle Schäden, wie Löcher oder Wurzeleinwuchs, Axial- und Radialrisse, Scherbenbildung, Rohrbrüche, fehlende Wandungsteile oder Korrosionsschäden sind. Jedoch kann nicht jeder Schaden durch eine Reparatur ohne Aufgrabung saniert werden. Die Nutzungsdauer einer solchen Sanierungsmaßnahme liegt bei ca. 15 Jahren. 

Punktuelle Rohrsanierung mittels Kurzliner (partieller Inliner)

Vor der Sanierung mittels Kurzliner, wird der Schaden lokalisiert und die Schadenstelle gereinigt. Mit einer speziell hierfür hergestellten Glasfassermatte werden diese Schäden repariert, was in der Folge wieder 100%ige Dichtigkeit und Nutzbarkeit verspricht. Direkt vor Ort, an der Einbaustelle, wird diese Glasfassermatte passgenau, für deren Einbau, vorbereitet. Diese Matte wird im weiteren Arbeitsschritt mit einem speziellen 2-Komponenten-Harz vollflächig getränkt.

Ist die Glasfasermatte fertig für den Einbau präpariert, wird diese auf einen sogenannten Packer aufgebracht und fixiert. Die Einbringung des Packers inklusive Matte erfolgt über bestehende Kontrollschächte oder über eine Revisionsöffnung. Manuell, mit Luft-Schiebestangen oder mithilfe einer Winde, wird der Packer an die Schadstelle transportiert.


Der ganze Prozess wird ständig mit unserer Kanalkamera überwacht, um ein Höchstmaß an Präzision bei der Platzierung zu gewährleisten. Ist der Kurzliner-Packer mit der Glasfassermatte vor Ort in Position, wird dieser mit Luft befüllt. Der hier verwendete Luftdruck ist abhängig vom Anwendungsfall und liegt zwischen 1,0 bis 2,5 bar. Hierdurch wird die Glasfassermatte kraftschlüssig an die, defekte Rohrwandung gedrückt. Erst nach Aushärtung des Harz, was bis zu 1 Stunde dauert, kann der Packer entfernt werden und das Rohr ist ab sofort wieder voll einsatzbereit.

Sanierung von Abzweigen

Diese Sanierungsmethode hat den Vorteil, dass hierbei auch schwer zugängliche Leitungen erreicht und saniert werden können. Möbel oder Einbauten müssen also nicht abmontiert werden und es kann eine grabenlose Kanalsanierung stattfinden.

Flächendeckende Sanierung mittels Inliner

Der Vorteil von Inlinern im Vergleich zu herkömmlichen Kurzlinern ist, dass mit diesen eine lange Strecke saniert werden kann. Somit können alle Schäden einer Kanalleitung auf einmal behoben werden. Inliner können dabei extremen Belastungen, wie z. B. aggressiven Flüssigkeiten, standhalten. Einziger Nachteil dabei ist, dass der Kanal mindestens acht Stunden nicht genutzt werden kann und für diese Zeit überbrückt werden muss.

Rückstauschutz

Bei starken Niederschlägen nach einer großen Hitzewelle oder extremen Wetterschwankungen können die Kapazitäten der Straßenkanäle schnell überlastet werden. Ansteigendes Abwasser über die Straßenoberkante oder Kellerüberschwemmungen können hier die Folge sein. Um das zu verhindern, können Sie sich von uns eine effizienten Rückstauschutz einbauen lassen.